Schnell Geld verdienen mit Vergleichsportalen

Schnell Geld verdienen im Netz mit dem eigenen Vergleichsportal – anderen Menschen beim Geld sparen helfen und daran selbst noch jede Menge verdienen

Online-Vergleichsportale schießen in diesen Tagen wie Pilze aus dem Boden. Das mag vor allem daran liegen, dass die Deutschen statistisch gesehen etwa 92 Prozent ihrer Einkäufe im Netz tätigen und der Markt hier dementsprechend groß und lukrativ ist. Mit der richtigen Idee, wie Kunden im Netz Geld bei ihren Einkäufen sparen können, lässt sich daher schnell Geld verdienen.

Jetzt mit fertigem Vergleichsportal schnell Geld verdienen <

Vergleichsportale im Netz sind mittlerweile für viele Online-Shopper der erste Anlaufpunkt für eine ausgedehnte Shopping-Tour im Netz geworden. Egal ob es sich dabei um Stromtarife, Kredite, Versicherungen, Produktkäufe oder anderweitige Dinge handelt, die im Netz entweder erworben oder abgeschlossen werden können – Vergleichsportale im Netz bieten einen großen Fundus unabhängiger Vergleichsmöglichkeiten mit denen sich ein guter Überblick über die auf dem Markt vorhandenen Anbieter und deren Produkte sowie Dienstleistungen gemacht werden kann.

Und das lohnt sich zudem gleich für beide Seiten: zum einen spart der Nutzer eines Vergleichsportals beim Einkauf der Produkte und Dienstleistungen, die über ein solches Vergleichsportal ausfindig gemacht wurden und zum anderen Erhält der Betreiber eines solchen Portals vom jeweiligen Anbieter eine vorher festgemachte Provision.

Das Betreiben eines solchen Online-Vergleichsportals für Produkte oder Dienstleistungen jeglicher Art kann sich für den Betreiber also durchaus lohnen, sollte das Portal gut besucht sein und sollten die entsprechenden Provisionen in der Menge skalierbar sein. Innerhalb eines informativen Artikels sollen deshalb einmal die Anforderungen an ein solches Vergleichsportal beschrieben werden um damit schnell Geld verdienen zu können. Zunächst soll aber erst einmal beschrieben werden, wie ein derartiges Vergleichsportal überhaupt funktioniert.

Online-Vergleichsportal, Vergleichsrechner und Provisionen – wie ein derartiges Portal überhaupt funktioniert

Gelangt ein individueller Besucher auf die Seite eines solchen Vergleichsportals, trifft dieser in aller Regel zunächst auf den so genannten Vergleichsrechner. Hierbei handelt es sich um ein Eingabefeld, in welches dieser verschiedene Daten betreffend der Anforderungen an das jeweilige Produkte oder die etwaige Dienstleistung eingeben kann – z.B. jährlicher Stromverbrauch oder maximaler Preis des Produkts.

Im nächsten Schritt kann nach diesen Daten im Netz gefiltert werden. Der Vergleichsrechner sucht nun nach alle zu den eingegebenen Daten relevanten Produkten oder Dienstleistungen, die via Deeplinks mit dem entsprechenden Vergleichsportal verbunden sind. Jene Deeplinks sind Verlinkungen mit anderen Internetseiten, Webshops oder Blogs. Mit diesen Verlinkungen kann der Vergleichsrechner die zu den Sucheingaben passenden Produkte oder Dienstleistungen im Netz ausfindig machen – zum Thema Deeplinks sowie SEO im Allgemeinen jedoch an späterer Stelle mehr. Der Vergleichsrechner bietet im Rahmen der vorher vom Besucher angestoßenen Suche eine Auflistung verschiedener Produkte oder Dienstleistungen an, die genau zu den Vorgaben des Besuchers passen würden.

Aus diesen kann dieser nun auswählen – sollte sich dieser für eines dieser Produkte oder Dienstleistungen entscheiden und diese über den eingefügten Link dorthin kaufen, so erhält der Betreiber des Vergleichsportals dafür als Dankeschön eine Provision. Der Besucher selbst kann den Kauf dann über zusätzliche Tools wie z.B. ein Kontaktformular sowie den Download von Vertragsunterlagen besonders bequem über das Vergleichsportal realisieren. Nebst dieser Möglichkeit kann ein Betreiber eines solchen Vergleichsportals aber auch noch mit geschalteter Werbung schnell Geld verdienen.

Das geht vor allem dann recht gut, wenn das betreffende Portal besonders gut besucht ist – hier kann sich z.B. für Banner-Werbung oder weitere Werbe-Möglichkeiten entschieden werden um schnell Geld verdienen zu können. Im nächsten Abschnitt soll es einmal tiefer in die Materie gehen und beschrieben werden, wie ein Online-Vergleichsportal am schnellsten und unkompliziertesten Aufgebaut wird um damit schnell Geld verdienen zu können.



Das eigene Vergleichsportal für Produkte oder Dienstleistungen aufbauen und bekannt machen – über SEO, Deeplinks und Webdesign

Selbst ein Vergleichsportal für verschiedenste Produkte oder Dienstleistungen ins Leben zu rufen ist nicht schwer, da es hierfür bereits gutstrukturierte Vorlagen gibt, in denen viele Tools wie z.B. der bereits erwähnte Vergleichsrechner bereits integriert sind. Jedoch gilt es vor allem, dem eigenen Vergleichsportal optisch einen individuellen Touch zu geben und optisch ein paar Anpassungen vorzunehmen.

Hierfür sollte sich zunächst mit der Thematik Webdesign befasst werden. Da ein Vergleichsportal zudem von der Anzahl seiner Besucher und potentiellen Käufer lebt, sollte sich im Anschluss zudem mit der Thematik SEO befasst werden. Um schnell Geld verdienen zu können muss das eigene Vergleichsportal im Netz vor allem gut besucht sein. Dieser „Traffic“ – also „Besucherstrom“ – lässt sich am besten erreichen, wenn das eigene Vergleichsportal vom potentiellen Besucher im Netz schnell über Suchmaschinen wie z.B. Google gefunden werden kann. Meist wählen potentielle Besucher genau jenes Vergleichsportal bei der z.B. Google-Suche aus, welches innerhalb der ersten Sucheinträge erscheint, die Google zum jeweiligen Keyword-Eintrag bietet.

Um sich diese Positionen zu erarbeiten, ist stellenweise harte Arbeit von Nöten – damit lässt sich aber außerordentlich schnell Geld verdienen. Um schnell Geld verdienen zu können, sollte sich also zunächst eingehend damit beschäftigt werden, wie das eigene Vergleichsportal suchmaschinenoptimiert werden kann, um bei Google und Co. nach und nach im Ranking steigen zu können. Über die so genannte OnPage-Optimierung werden inhaltsseitige Anpassungen des Contents auf dem eigenen Vergleichsportal vorgenommen – hier können mithilfe eines Keyword-Analysetools die entsprechenden Suchworte, die bei der gewünschten Zielgruppe besonders beliebt sind, herausgefiltert werden und in den Text auf der Webseite des eigenen Vergleichsportals verstärkt eingepflanzt werden.

Des Weiteren sollte aber vor allem auch eine nachhaltige OffPage-Optimierung vorgenommen werden. Hierbei handelt es sich um Verlinkungen, Kommentare oder Beiträge auf anderen Webseiten, Webshops oder sozialen Netzwerken, die dadurch mit dem eigenen Vergleichsportal verbunden werden. Um potentielle Besucher des eigenen Portals auf die Webseiten von Shop-Betreibern oder Dienstleistern leiten zu können, müssen auf dem Vergleichsportal vor allem nachhaltige Verlinkungen zu diesen gesetzt werden – die so genannten „Deeplinks“. Diese sind für den Besucher des Vergleichsportals an sich nicht sichtbar, werden jedoch durch die Nutzung des Vergleichsrechners auf der Webseite des eigenen Vergleichsportals später in Form von Produkt- oder Dienstleistungsvorschlägen angezeigt.

Warum sich mit einem Vergleichsportal nun so schnell Geld verdienen lässt und weshalb das Betreiben eines solchen Portals für viele so interessant ist

Schnell Geld verdienen mit Vergleichsportalen ist für viele deshalb so interessant, weil dies automatisiert funktioniert. Ist das eigene Vergleichsportal erst einmal erstellt, SEO-optimiert und mit vielen Anbietern von Produkten oder Dienstleistungen verbunden, muss dieses nur sporadisch aktualisiert oder um entsprechende Angebote erweitert werden. Für den Erhalt der Provisionen muss der Betreiber eines solchen Portals nichts weiter tun, also die Verlinkungen zur Verfügung zu stellen. Klickt der Besucher nun auf einen solchen Link und schließt darüber die jeweilige Bestellung ab, bekommt der Vergleichsportal-Betreiber automatisch seine Provision, die dieser dann in regelmäßigen Abständen ausbezahlt bekommt. Schnell Geld verdienen und vor allem automatisiert schnell Geld verdienen – das sind im Grunde genommen die überragenden Vorteile, die für das Betreiben eines solchen Online-Vergleichsportals sprechen.



Fazit zum Thema schnell Geld verdienen mit dem eigenen Online-Vergleichsportal für Produkte und Dienstleistungen

Mit ein bisschen Know-How in den Bereichen Webdesign und SEO sowie Engagement bei der beständigen Aktualisierung des eigenen Vergleichsportals kann jeder damit schnell Geld verdienen. Aber nicht nur zum schnell Geld zu verdienen eignet sich das eigene Vergleichsportal – vor allem auch dafür, um damit einen nachhaltigen, passiven Einkommensstrom zu schaffen. Denn viele Betreiber möchten nicht nur schnell Geld verdienen können, sondern möchten dies auch nachhaltig tun, um mithilfe des Betreibens solcher Portale potentiell den eigenen Job an den Nagel zu hängen und davon leben zu können.

Sich mit dieser Thematik zu beschäftigen kann sich also durchaus lohnen, da es eine völlig flexible Arbeit ist, die mithilfe eines Internetzugangs von jedem Punkt der Welt aus betrieben werden kann. Schnell Geld verdienen am Strand ist also ebenso möglich, wie schnell Geld verdienen im Flieger oder anderswo. Um jetzt möglichst schnell ein solches Vergleichsportal ins Leben zu rufen, können bereits vorgefertigte Lösungen und Designs geordert werden, die nur noch SEO-optimiert und aktualisiert werden müssen, um damit möglichst schnell Geld verdienen zu können.

Jetzt mit fix- und fertigem Vergleichsportal schnell Geld verdienen <